Der Feuerwehrmusikzug Schloß Neuhaus lädt am 13. Februar zum traditionellen Jahreskonzert. Winterkonzert für die Liebe.

  • Musikzug

Am Abend vor dem Valentinstag widmen sich die 45 Musiker des Musikzugs Schloß Neuhaus der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn musikalisch der Liebe. Eröffnet wird das Konzert mit dem feurigen Stück „Adventure Island“ des britischen Filmkomponisten Andrew Pearce. Um unerfüllte Liebe geht es in dem Webber-Musical „Phantom der Oper“, das die Musiker unter der Leitung des Dirigenten Reinhard Meissner in einer anspruchsvollen Bearbeitung von Johann den Meij präsentieren werden.

Unterstützt werden sie durch ein Instrument, das man sonst bei Blasorchester-Konzerten kaum findet: Eine Harfe. Die junge Harfenistin Clara Windgassen übernimmt einige solistische Passagen und verleiht dem Konzertabend so einen außergewöhnlichen Hörgenuss. Mit der Konzertouvertüre „Where Eagles Soar“ von Steven Reineke und „The Saints Hallelujah“ wird das Thema des Winterkonzerts auf unterschiedliche Weise fortgesetzt.

Auch das Jugendorchester des Feuerwehrmusikzugs „Die Feuerteufel“ unter der Leitung von Sonya Harrison nimmt sich unter anderem mit der Pop-Hymne„Firework“ und dem Elvis-Klassiker „Can´t Help Falling in Love“ dem Motto des Abends an. Danach betritt der Musikzug Schloß Neuhaus der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn wieder die Bühne und zeigt mit „Venezia“ seine ganz persönliche Liebe zu schönen Märschen.

Zum Ausklang des Abends tauscht Dirigent Reinhard Meissner seinen Taktstock gegen seine Trompete ein und präsentiert mit „En Aranjuez con tu amor“ eine der schönsten klassischen Melodien und Liebeserklärungen des 20. Jahrhunderts.

Außerdem haben die Musiker noch eine kleine Überraschung zum 1000-jährigen Bestehen des Ortes Schloß Neuhaus vorbereitet. Der Eintritt zum Winterkonzert des Feuerwehrmusikzugs in der Schlosshalle (ehemals Bürgerhaus) in Schloß Neuhaus kostet 10 Euro. Beginn ist am 13. Februar um 19.30 Uhr. Einlass ist um 19 Uhr.

www.feuerwehrmusikzug.com