Bei einem Alleinunfall am Donnerstagabend zwischen Atteln und Helmern ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden.

 

Lichtenau: Gegen 21.00 Uhr hatte die 52-jährige Fiatfahrerin die Landstraße 754 von Atteln kommend in Richtung Helmern befahren. Nach eigenen Angaben war die Autofahrerin auf der schneeglatten Straße langsam gefahren. Trotzdem war ihr Kleinwagen im Bereich der Gemeindegrenze ins Schleudern geraten und mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Straßenbaum geschleudert.

Die Fahrzeugführerin zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 9000 Euro.

Bericht: Polizeipresse