Beim Wenden Dieseltank von Sattelzug aufgerissen.


Paderborn: Etwa einhundert Liter Diesel hat eine Sattelzugmaschine am Montagnachmittag bei einer Havarie Im Dörner Feld verloren. Der 56-jährige Fahrer eines niederländischen Sattelzuges wollte gegen 14.30 Uhr auf einer provisorisch befestigten Baustellenfläche neben der Straße wenden. Beim Durchfahren einer Mulde setzte ein Dieseltank auf und riss auf, sodass Diesel auslief.

Die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Wehrleute konnten das Leck stopfen und die restlichen etwa 400 Liter Dieselkraftstoff in einen anderen Tank umpumpen. Der Lastwagen wurde auf die Straße gefahren und dort repariert. Ein zum Unglücksort entsandter Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde forderte ein Tiefbauunternehmen an, das rund sechs Kubikmeter kontaminiertes Erdreich ausbaggerte und entsorgte.

Bericht: Polizeipresse