Bei einem Unfall am Dienstagvormittag in der Nähe von Bleiwäsche ist eine Beifahrerin schwer verletzt worden.

  • Bleiwaesche

 

Bad Wünnenberg: Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Einsatzkräfte der Löschgruppe Bleiwäsche und der Rettungsdienst am Dienstagmittag um 11.30 Uhr auf die Landstraße 956 in Fahrtrichtung Bad Wünnenberg alarmiert.
Aufgrund der Lagemeldung entsandte die Leitstelle weitere Feuerwehrleute aus Bad Wünnenberg, Fürstenberg und Haaren zur Einsatzstelle.
 
Ein Geländewagen vom Typ Jeep Cherokee war mit einem Baum kollidiert. Dabei waren beide Fahrzeuginsassen verletzt worden, eine davon im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, unterstützte den Rettungsdienst und befreite die eingeklemmte Person mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug. Beide Verletzten wurden notärztlich erstversorgt und in Krankenhäuser transportiert.
Während der Einsatmaßnahmen bliebt die L 956 zeitweise voll gesperrt.
Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute unter der Leitung von Martin Liebing mit sechs Einsatzfahrzeugen, die Rettungswagen aus Fürstenberg und Ahden, der Notarzt Büren und die Polizei mit mehreren Streifenwagen.
 
Bericht: Freiw. Feuerwehr Bad Wünnenberg
 
Polizeipresse
 

Bad Wünnenberg : Gegen 11.30 Uhr hatte ein 59-jähriger Autofahrer die Landesstraße 956 von der Bundesstraße 480 kommend befahren. Wenige Meter hinter der Einmündung Messenbergstraße kam der Jeepfahrer aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum

Während sich der Fahrer leichte Verletzungen zuzog, wurde seine Beifahrerin (88) im Fahrzeug eingeklemmt. Im Anschluss an ihre Rettung wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Die Straße müsste für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 13.15 Uhr gesperrt werden.