Neue Führungsriege bestellt. Jugendfeuerwehr Salzkotten blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

  • Salzkotten

Salzkotten(WV). Die Jugendfeuerwehr Salzkotten geht mit einer neuen Führungsebene ins Jahr. Tobias Rupprecht hat nach elf Jahren sein Amt als Stadtjugendfeuerwehrwart niedergelegt. Seine Nachfolgerin ist Sabrina Keuper.

Diese Personalie wurde in der Mitgliederversammlung vollzogen. Wehrführer Alfons Bunte und Bürgermeister Ulrich Berger dankten Tobias Rupprecht für die hervorragende Arbeit, die er in den Jahren geleistet hat und entließen ihn aus dem Amt. Ebenso galt der Dank des Wehrführers und des Bürgermeisters den Ausbildern, Betreuern und Fahrern der Jugendlichen, ohne die eine so gut funktionierende Jugendfeuerwehr nicht möglich sei. Sabrina Keupers Stellvertreter sind Rainer Strake und Rainer Westermeier, der dieses Amt bereits seit 2005 bekleidet. Die drei stehen für die kommenden Jahre an der Spitze der Jugendfeuerwehr.

Die Jugendfeuerwehr blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück: Elf Mitglieder haben die Leistungsspange erworben. Die Prüfung zur Jugendflamme Stufe 1 haben 35 Mädchen und Jungen mit Erfolg absolviert, 16 Mitglieder legten die Prüfung der Jugendflamme Stufe 2 ab. Das Zeltlager führte die Jugendlichen und Betreuer für sechs Tage an die Müritz nach Waren. Die Leistungsspangengruppe nahm am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager am Edersee teil. Mit der Bürgerstiftung und dem Löschzug Salzkotten richtete der Feuerwehrnachwuchs das Beachvolleyballturnier in Salzkotten aus.

Änderungen gab es auch im Jugendausschuss. Neuer Jugendgruppensprecher ist Rene Appuhn, seine Stellvertreter sind Johanna Hermens und David Keiter. Neue Schriftführer wurden Tobias Nickisch und Simon Knust. Frank Stümmler wurde als Kassierer bestätigt, sein neuer Stellvertreter ist Antonius Hermens. Kassenprüfer sind Axel Altmiks und Sebastian Nillies.
Für Stefan Oeldemann, André Schulte, Leon Kammerer und Kai Bodendorf geht mit Erreichen des 18. Lebensjahres die Jugendfeuerwehrzeit zu Ende. Sie wechseln in die Einsatzabteilung der Löschzüge. Im Laufe des Jahres traten 16 Jugendliche in die Jugendwehr ein. Wehrführer Alfons Bunte zeigte sich erfreut über das Interesse der Jugendlichen an der Feuerwehr. Der Nachwuchs hat zurzeit 84 Mitglieder, darunter sind zwölf Mädchen.
Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger stellte das abgelaufene Jahr aus Sicht der Stadt vor. Er ging unter anderem auf das Thema Gesamtschule ein, welche Maßnahmen dort erledigt und welche geplant seien.

Bildzeile: Blickten auf das Jahr der Jugendfeuerwehr zurück: (von links) Fachbereichsleiter Bürgerdienste Thomas Peitzmeier, stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart Rainer Strake, stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart Rainer Westermeier,  ehemaliger Stadtjugendfeuerwehrwart Tobias Rupprecht, Stadtjugendfeuerwehrwartin Sabrina Keuper, Wehrführer Alfons Bunte und Bürgermeister Ulrich Berger. Foto: Feuerwehr

Bericht: Westfälisches Volksblatt