Jugendfeuerwehr legt Prüfungen der Jugendflamme der Stufe 1 und Stufe 2 ab. Spende an den Förderverein der Kita Waldblick geleistet.

Bild Pressebericht JugendfeuerwehrWie auch die letzten Jahre absolvierte die Jugendfeuerwehr Schloß Neuhaus auch im Jahr 2015 wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Dienstprogramm. Das Jahr 2015 Stand bei der Jugendfeuerwehr ganz im Zeichen der feuerwehrtechnischen Ausbildung.
Als erste Prüfung des Jahres standen für  Dominik Dlugosz, Paul Groth, Lea-Isabell Klassen, Alexander Klösener, Anton Krusenotto, Tim Scharrel und Philip Lütke-Bexten die Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 ins Haus. „Bei diesem Abzeichen geht es um Feuerwehrtechnische Grundfertigkeit“ erklärte Lars Brühl, Jugendfeuerwehrwart „so müssen die Jugendlichen zeigen, dass sie u.a. einen Notrufabsetzen, einen Schlauch ausrollen und einen Hydranten finden können“. Nach der Prüfung war klar, dass alle Jugendlichen die Prüfung bestanden hatten. Im Anschluss wurde den Jungen und Mädchen der Nachwuchsfeuerwehr die Jugendflamme der Stufe 1 verliehen.


Nach intensiver Vorbereitung ging es nun für einige der Älteren an die Jugendflamme der Stufe 2, die Abnahme wurde vom Kreisjugendfeuerwehrwart Tobias Rupprecht durchgeführt. „Bei diesem Leistungsabzeichen gilt es für die Jugendlichen zu beweisen, dass sie auch die Arbeiten am Feuerwehrfahrzeug beherrschen“ so der Jugendwart „ so muss u.a. das Fahrzeug gegen den Verkehr abgesichert werden, ein provisorischer Wasserwerfer aufgebaut werden und vieles mehr“. Auch diese Aufgabe wurde von allen mit Erfolg gemeistert und so konnten Amy Baker, Raphael Gerling, Niklas Götze, Julian Knappe und Philip Lütke-Bexten die Jugendflamme der Stufe 2 verliehen werden.
Die Jugendfeuerwehr führte auch dieses Jahr wieder diverse Aktivitäten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung durch. So führte sie eine Wochenendfahrt nach Bremen durch, nahm an einer Alarmübung zum 15 jährigen Besten der Jugendfeuerwehr Hövelhof, am Jubiläumsabend zum 25 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Benhausen und an einer Nachtwanderung in Wewer teil.
Die Nachwuchstruppe der Feuerwehr engagierte sich auch dieses Jahr wieder Karitativ, so wurde in der 2. Jahreshälfte der Erlös des Weihnachtsbaumverkaufs an den Förderverein der Kita Waldblick gespendet und auch in diesem Jahr ein Weihnachtsbaumverkauf durchgeführt. Der Weihnachtsbaumverkauf dient der Jugendfeuerwehr schon seit vielen Jahren dazu Geld für Karitative Zwecke zu sammeln und ist zu einem festen Bestandteil für die Jugendlichen geworden.

Mit dem Erreichen der Altersgrenze wurde Marc-Philipp Mersch der aktiven Wehr überstellt. Nach erfolgreicher Probezeit konnten die Jugendfeuerwehrmitglieder Tim Scharrel und Jessica Kremer aufgenommen werden. Die Beste Dienstbeteiligung im Jahr 2015 erreichte Amy Baker mit 95%, sie besuchte von 57 für sie möglichen Diensten 54 Dienste.


Unterzeile Foto:
1.Reihe von links: Carsten Richardt ehem. Jugendfeuerwehrwart, Amy Baker, Alexander Klösener, Tim Scharrel, Anton Krusenotto, Niklas Götze
2. Reihe von links: Lars Brühl Jugendfeuerwehrwart, Philip Nitschke stellv. Jugendwart, Philip Lütke-Bexten, Julian Knappe, Volker Dirksmeier stellv. Jugendwart, Ralf Schmitz Leiter der Feuerwehr

Quelle: Jugendfeuerwehr Schloss Neuhaus