Löschzug Altenbeken erneut nachwuchsstark

Altenbeken. 6250 ehrenamtlich geleistete Dienststunden – diese Summe konnte Schriftführer Steffen Lober bei der jüngst abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Löschzuges Altenbeken präsentieren. Auch das Feuerwehrjahr 2011 hielt vielfältige Herausforderungen für die 41 Aktiven bereit. Bei 43 Einsätzen – davon waren 16 Brandeinsätze – war der Löschzug Altenbeken gefordert, leistete bei  7 Veranstaltungen im Gemeindegebiet Sicherheitsdienste und führte bei 6 Terminen Brandschutzerziehung durch. Vom Brandeinsatz über die klassische Ölspur bis zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person – die denkbaren Einsatzszenarien sollten gut vorbereitet sein. Mit 24 Dienstabenden, zwei Alarmübungen, 13 weiteren Ausbildungsterminen und 31 Lehrgangs- und Seminarteilnahmen wurden allein 2.584 Dienststunden in die Ausbildung der 4 Kameradinnen und 37 Kameraden investiert. Auch beim Viaduktfest der Gemeinde sind mehr als 450 Stunden bei Sicherheitsdiensten zusammen gekommen. In der Höhenrettungsgruppe der Gesamtwehr bringen sich sechs Kameraden aus Altenbeken ein und leisteten 2011 369 Dienststunden, so Lober in seinem Bericht. In Zeiten sinkender Mitgliederzahlen in vielen Feuerwehren ist man in Altenbeken froh, dass erneut fünf Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges den ersten Teil der Grundausbildung Truppmann auf Gesamtwehrebene absolviert haben. Löschzugführer Rainer Hartmann betonte, dass nicht nur bei Einsätzen Verlass auf die Altenbekener Feuerwehrleute ist und würdigte unter anderem ihr Engagement bei den zwei kreisweiten Großübungen. Auch Wehrleiter Josef Lütkemeyer bestätigte den überdurchschnittlich hohen Arbeitseinsatz 2011 und bedankte sich für die geleisteten Stunden. Grüße der Kreisfeuerwehrleitstelle überbrachte Kreisbrandmeister Elmar Keuter, der die Gelegenheit nutzte die gute Zusammenarbeit während seiner jahrelangen Zeit als Wehrführer der Feuerwehr Altenbeken zu betonen.
GruppenfotoBildunterschrift: Auf drei neue Truppführer kann der Löschzug Altenbeken bauen – v.l. Rainer Hartmann (Löschzugführer), Christoph Göke, Sven Schadomsky, Markus Fieseler (stv. Löschzugführer), Josef Lütkemeyer (Leiter der Feuerwehr), es fehlt: Gregor Wittmann

Bericht / Foto: Löschzug Altenbeken