2 Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen in Borchen und Paderborn,


83-jähriger Elektroradfahrer schwer verletzt
Paderborn: Beim Zusammenstoß mit einem Hund auf der Ferdinandstraße hat ein 83-jähriger Radfahrer am Donnerstag schwere Verletzungen erlitten. Der Senior fuhr gegen 13.50 Uhr mit seinem Elektrofahrrad vom Kreisverkehr in Richtung Riemekestraße. Kurz vor der Konrad-Martin-Straße lief ein Hund von links auf die Fahrbahn direkt vor das Fahrrad. Es kam zur Kollision und der behelmte Radler stürzte. Der schwarzweiße Hund lief davon. Unfallzeugen kamen dem verletzten 83-Jährigen zur Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

65-jähriger Radler schwer gestürzt
Borchen: Schwere Verletzungen erlitt ein 65-jähriger Radfahrer am Donnerstag bei einem Sturz auf dem Eichsfeld. Der Radler fuhr gegen 16.50 Uhr auf der Straße Eichsfeld bergauf. Aus unbekannter Ursache stürzte er und schlug mit dem ungeschützten Kopf auf den Asphalt. Er zog sich Kopfverletzungen zu. Anwohner entdeckten den gestürzten Radfahrer und leisteten erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen kam der Schwerverletzte in ein Krankenhaus nach Paderborn.

Bericht:
Polizeipresse