Nordbahnhof: Schwelbrand an Güterwaggon. Der Holzboden eines mit Stahlrohlingen beladenen Güterwaggons hatte aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

 

Paderborn: Um 05:28 Uhr wurde die Feuerwehr Paderborn zu einem brennenden Güterwaggon im Nordbahnhof Paderborn alarmiert.
Der Holzboden eines mit Stahlrohlingen beladenen Güterwaggons hatte aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Für die Brandbekämpfung müsste über die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn eine Gleissperrung vorgenommen werden, da der Brandherd unterhalb der Stahlrohlinge nur vom Gleis aus erreichbar war.

Mit einem C-Rohr vom Hilfeleistungslöschfahrzeug konnte das Feuer durch den Angriffstrupp schnell unter Kontrolle gebracht werden. Da jedoch einzelne Glutnester unterhalb der Stahlrohlinge nicht erreichbar waren, wurde der Güterwaggon zur Entladung in das Benteler Werk an der Marienloher Straße gebracht. Nach dem Entladevorgang konnte die Besatzung des Löschfahrzeuges der Wache Nord die restlichen Glutnester am Holzboden endgültig ablöschen.
Zu dem Einsatz wurden die hauptamtlichen Wachen Nord und Süd mit jeweils einem Löschfahrzeug, die Drehleiter der Wache Nord, ein Rettungswagen und der Einsatzleitwagen  entsandt.  

Bericht:
Feuerwehr Paderborn