Westernstraße, Brennender Papiermüll vor Laden.

 
Am 20.10.2015 um 05:38 Uhr wurde die Feuerwehr Paderborn zu einem Feuer in der Westernstraße alarmiert. Laut ersten Meldungen sollte es sich brennende Papiermülltonnen am Gebäude. Die ersteintreffenden Kräfte fanden einen brennenden Haufen Papiermüll vor der Eingangstür eines Ladengeschäftes vor. Durch die Hitze des Feuers war die Glastür des Geschäftes bereits zerstört worden, so dass eine direkte Ausbreitung des Feuers auf den angrenzenden Laden drohte.  
Mit dem Schnellangriff vom Hilfeleistungslöschfahrzeug konnte ein Trupp das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Eine weitere Brandausbreitung konnte verhindert werden. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde der verrauchte Laden mit einem Hochleistungslüfter entraucht.
Zu dem Einsatz wurden die hauptamtlichen Wachen Nord und Süd mit jeweils einem Löschfahrzeug, die Drehleiter der Wache Süd, ein Rettungswagen und der Einsatzleitwagen  entsandt.  
Der Einsatz der Feuerwehr Paderborn, mit 18 Einsatzkräften, konnte nach ca. 45 min beendet werden.
 
Bericht:
Feuerwehr Paderborn

Bericht: Polizeipresse

Paderborn: Nach einem Brand vor einem Gebäude in der Westernstraße hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Am Dienstag entdeckten Passanten gegen 05.20 Uhr ein Feuer vor einem Wohn- und Geschäftshaus in der Fußgängerzone. Mehrere Mülltonnen waren umgeworfen worden. Papier und Pappe waren vor dem Geschäftseingang verteilt worden und brannten. Durch die Hitze barsten zwei Scheiben des Geschäftseingangs. Weiterer Sachschaden konnte durch die schnell am Brandort eintreffende Feuerwehr verhindert werden. Die Polizei sucht Zeugen, die vor oder zum Zeitpunkt des Brandausbruchs verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.