Flammen in der Pfanne haben die Alarmarmierung Feuer3 am frühen Sonntagabend beim Stadtfest in der Arminiusstraße ausgelöst.


Bad Lippspringe: In der Arminiusstraße ist das Fett in einer Pfanne zu heiß geworden und hat sich entzündet. Die Bewohner haben die Pfanne noch rechtzeitig vom Herd genommen und sind mit der brennenden Pfanne an das Küchenfenster gegangen, um eine Ausbreitung in der Küche zu vermeiden.
In dem Moment hat eine aufmerksame Bewohnerin die Flammen und der Rauch am Fenster vom Balkon in der Waldstraße gesehen. Die Bewohnerin in der Waldstraße hat sofort richtig gehandelt und die Feuerwehr alarmiert. Sie hat dabei eine gute Beschreibung der Lage gegeben.

Die alarmierte Feuerwehr und Polizei haben die zum Stadfest sehr belebte Arminiusstraße nach einem möglichen Wohnungsbrand abgesucht. Ohne Erfolg, die Pfanne war schnell erloschen und die brenzlige Situation war für Bewohner in der Arminiusstraße geklärt. Das sie der Grund für die Alarmierung waren, konnten sie zunächst nicht wissen. Die Feuerwehr hat sich gemeinsam mit der Polizei bei der Bewohnerin in der Waldstraße ein Bild von der Richtung und dem Fenster in der Arminiusstraße gemacht, aus dem das Feuer kurz zu sehen war.
Beim Besuch der Bewohner in der Arminiusstraße waren sie überrascht, dass sie die Auslöser für den Einsatz der Feuerwehr war.
Die Lage war damit schnell aufgeklärt, alle Einsatzkräfte konnten den Einsatz abbrechen und wieder einrücken.

Einsatzleiter: Michael Heck          
Bericht:
Feuerwehr Bad Lippspringe, Martin Schmidt