Kind und Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt.


Hövelhof: Am Mittwoch ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, bei denen ein Junge und ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitten.
Um 13.50 Uhr fuhr eine 54-jährige Nissanfahrerin auf dem Mergelweg in Richtung Senne. Sie bog nach links in die Zieglerstraße ab und achtete dabei nicht auf einen entgegenkommenden Hondafahrer. Der 67-jährige Kradfahrer prallte frontal gegen das Auto und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste am Unfallort notärztlich versorgt werden. Mit einem Rettungswagen kam der Verletzte in ein Krankenhaus nach Paderborn.

Aus dem Kreisverkehr Bielefelder Straße/Gütersloher Straße bog ein 50-jähriger Opelfahrer gegen 15.40 Uhr in die Gütersloher Straße ein. Er bremste ab, da am Fahrbahnrand ein Kind mit einem Fahrrad stand. Das Kind blieb jedoch stehen, sodass der Opelfahrer langsam anfuhr. Jetzt fuhr auch der fünfjährige Junge los und prallte mit seinem Kinderfahrrad gegen die Beifahrertür des Autos. Der Junge stürzte und schlug mit dem ungeschützten Kopf auf. Der Rettungsdienst brachte das schwer verletzte Kind in ein Krankenhaus nach Paderborn.

Bericht:
Polizeipresse