Junge Frau bei Alleinunfall schwer verletzt.


Delbrück: Bei einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 64 am Sonntagmorgen in Delbrück hat sich eine junge Frau schwere Verletzungen zugezogen. Die 18-jährige Opelfahrerin hatte gegen 07.17 Uhr die Bundesstraße aus Richtung Paderborn kommend befahren, als etwa 500 Meter vor der Einmündung Hövelhofer Straße nach eigenen Angaben etwas Schwarzes über die Straße lief. Beim Ausweichen des unbekannten Objekts geriet sie mit ihrem Kleinwagen erst auf den Grünstreifen und dann in den Graben wo das Auto auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand kam. Die junge Frau konnte sich selbständig durch die Scheibe der Fahrertür aus dem völlig zerstörten Auto befreien. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bericht:
Polizeipresse