Ferdinandstraße, Feuer auf Balkon.

 
Paderborn: Am 26.09.2015 um 21:07 Uhr wurde die Feuerwehr Paderborn zu einem Feuer in der Ferdinandstraße alarmiert. Laut ersten Meldungen sollte es sich um einen Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses handeln. Da aufgrund der Anrufmeldungen nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen in der
Wohnung befinden, wurden die hauptamtlichen Wachen Nord und Süd mit jeweils einem Löschfahrzeug und einer Drehleiter, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Führungsdienste der Stufen B und C zu diesem Einsatz entsandt.  
Passanten wiesen der Feuerwehr den Weg zur Gebäuderückseite, wo sich ein Feuer auf dem Balkon im ersten Obergeschoss auf die angrenzende Wohnung auszubreiten drohte. Vom ersten Löschfahrzeug wurde an der Gebäuderückseite ein C-Rohr über eine tragbare
Leiter zur Brandbekämpfung vorgenommen. Parallel zur Brandbekämpfung an der
Gebäuderückseite gingen Einsatzkräfte des zweiten Löschfahrzeuges über den Treppenraum in die Wohnung vor. Eine Brandausbreitung auf die Wohnung konnte durch den Löschangriff auf der Gebäuderückseite bereits rechtzeitig verhindert werden, so dass kein weiterer Gebäudeschaden entstand und ein Eingreifen in der Wohnung nicht mehr erforderlich wurde.
Die brennenden Gegenstände auf dem Balkon wurden mit dem C-Rohr abgelöscht.  
Der Einsatz der Feuerwehr Paderborn, mit 25 Einsatzkräften, konnte nach ca. 30 min beendet werden.

 

Bericht: Feuerwehr Paderborn