Ein technischer Defekt hat am Mittwochmorgen zu einem Autobrand geführt.

Paderborn: Eine 32-jährige Frau hatte gegen 08.50 Uhr ihren Sohn zum Kindergarten bringen wollen, als sie plötzlich einen beißenden Geruch sowie Rauchentwicklung aus dem Kofferraum ihres Autos wahrnahm. Fast zeitgleich ließen sich elektronische Einrichtungen des Opels nicht mehr bedienen. Sie hielt sofort an und verließ zusammen mit ihrem Kind das brennende Auto. Löschversuche mit einem Feuerlöscher des nahe gelegenen Kindergartens verliefen erfolglos.

Erst die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Nach ersten Ermittlungen dürfte der Brand auf Grund eines technischen Defekts eines elektronischen Bauteils im Fahrzeugheck als Brandursache in Frage kommen.

Bericht: Polizeipresse