Junge Fahrerin bei Glätteunfall verletzt - Vorsicht in den kommenden Tagen!


Bad Wünnenberg- Haaren: Nicht angepasste Geschwindigkeit und Straßenglätte waren am Montagmorgen die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Helmerner Straße, bei dem eine 18-jährige Autofahrerin verletzt wurde.

Die junge Fahrerin fuhr gegen 07:30 Uhr mit ihrem Opel Corsa von Helmern nach Haaren. In einer leichten Rechtskurve kam der Wagen bei Straßenglätte nach rechts von der Straße ab. Im Graben prallte das Auto gegen das Kanalrohr einer Feldzufahrt und blieb mit Totalschaden liegen. Mit einem Schock und leichten Verletzungen musste die 18-Jährige vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht werden.

In den kommenden Tagen ist laut Wetterprognosen auch in den niedrigeren Lagen des Kreises mit Blitzeis und Straßenglätte zu rechnen. Selbst bei leichten Plusgraden kann es zu Raureif oder tückischer Glatteisbildung kommen. Die Polizei rät zu angepasster Fahrweise mit wintertauglichen Fahrzeugen. Dazu sind Winterreifen mit ausreichender Profiltiefe, eine intakte Beleuchtung und Bremsanlage sowie eine überprüfte und befüllte Scheibenwischanlage erforderlich. Ganz wichtig: Vorsichtig und vorausschauend fahren und von vorn herein längere Fahrzeiten einplanen.

Bericht: Polizei