Tierischer Hilfeleistungseinsatz für die Feuerwehr Bad Wünnenberg.
  • Bad Wuennenberg



Bad Wünnenberg (my). Am Samstag gegen 12.30 Uhr wurde der Löschzug zum Tiergehege im Aatal alarmiert. Eine Gruppe Wanderer hatte einen etwa fünf Jahre alten Damhirsch entdeck, der sich mit seinem Geweih in einem Wildschutzzaun verfangen hatte. Das es den Einsatzkräften nicht möglich war, sich dem Tier ohne Gefahr zu nähern, wurde über die Leitstelle eine Tierärztin zugezogen, die das rund 150 Kilogramm schwere Tier betäubte. Anschließend befreiten die Einsatzkräfte das Tier aus seiner misslichen Lage.

Bericht / Foto: Neue Westfälische