Ein 40 Tonner Sattelzug ist am Donnerstagmorgen auf der Wewelsburger Straße verunglückt. Verletzt wurde niemand.


Salzkotten: Der 37-jährige Lastzugfahrer einer Spedition aus Coesfeld fuhr gegen 04:55 Uhr auf der Wewelsburger Straße stadtauswärts. Beim Abbiegen nach rechts in den Hüneknapp kam das Gespann von der Straße ab und der Sattelauflieger blieb in Schräglage im Graben hängen. Der Fahrer blieb unverletzt. Wegen auslaufenden Öls wurde die Feuerwehr eingesetzt und die Untere Wasserbehörde hinzu gerufen. Bis zur Bergung des Lastzuges, an dem nur leichter Sachschaden entstanden war, musste die Wewelsburger Straße gesperrt werden. Erst um kurz vor 11:00 Uhr war die Straße wieder frei.

Bericht: Polizei