Verkehrsunfall B 64. Gegen 19:30 Uhr wurde der Löschzug Buke zu einem Verkehrsunfall auf die Bundestraße 64 alarmiert.

Altenbeken Buke: Am Mittwoch den 17.12.2014 gegen 19:30 Uhr wurde der Löschzug Buke zu einem Verkehrsunfall auf die Bundestraße 64 alarmiert.
Beim Abbiegevorgang war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW in Höhe der Abfahrt Buke (Schwaneyer Straße) gekommen. Die Fahrer der beiden Fahrzeuge wurden dabei leicht verletzt. Die Erstversorgung erfolgte durch einen Rettungswagen aus dem Kreis Höxter sowie dem Rettungswagen der Rettungswache Buke. Anschließend wurden die Verletzten in ein Krankenhaus nach Bad Driburg transportiert. Der Löschzug Buke sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete die Fahrbahn während der Unfallaufnahme der Polizei sowie der Bergung der Unfallfahrzeuge aus. Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen wurde der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt. Der Löschzug Buke war insgesamt 90 Minuten im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte: Hilfeleistungstanklöschfahrzeug HTLF 3000, Einsatzleitwagen, Rettungswagen Buke, Rettungswagen Höxter, Polizei.
Einsatzleiter: Mark Nigriny
Bericht: Feuerwehr Altenbeken, Peter Meilwes

Bericht: Polizeipresse
Altenbeken: Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 64 in Höhe Buke sind am Mittwochabend zwei Fahrzeugführer leicht verletzt worden. Zur Unfallzeit gegen 18.55 Uhr herrschte Nebel mit Sichtweiten zum Teil unter 50 Meter sowie Nieselregen. Ein 70-jähriger Mercedesfahrer hatte die Bundesstraße aus Richtung Kreis Höxter kommend befahren und wollte nach links auf die Schwaneyer Straße abbiegen. Beim Abbiegen übersah der Senior ein entgegenkommendes Auto, dessen Fahrerin (60) die Bundestraße aus Richtung Paderborn kommend befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß der beiden Autos zogen sich beide Unfallbeteiligte leichte Verletzungen zu.